A Cappella
Choirblax | Start | Saenger | Musik | Downloads | Galerie | Chronik | Newsletter | Shop | Impressum | Fragen & Antworten | Presse | Blog

A Cappella Newsletter Choirblax Mai 2003

Wann sind wir da, ich muß mal, mir ist schlecht!

Wann sind wir da, ich muß mal, mir ist schlecht!
Nach diesem Motto gab es auf der Polentour den ersten Stopp. Frisch versorgt mit Getränken sollten hier die ersten Autobahnraststättenbesucher besungen werden. Nach dem Klatschen und Ablichten der Gruppe ging es wieder on the road. Klick


Bei Garbsen in die Eisen!

Beim Zwischenstopp in Garbsen entdeckte ein Sänger die lang ersehnte Kulisse für den Löwen. Flugs krabbelten die Sänger über Rutsche und Hängebrücke auf die Dschungel-Plattform. Die für Kinder gebaute Plattform verursachte Blätter und Zweige im Gesicht, die aber durch das Gebrüll der Löwen abfielen. Klick
Bei Garbsen in die Eisen!


Letzter Stopp vor Polen!

Letzter Stopp vor Polen!
Letzte Reinigungsarbeiten am Tourbus sollten den Chor blitzeblank nach Polen bringen. Vor der letzten Etappe wurde sich aber noch am See erholt. Die Gesangseinlage im Restaurant sollte aber nicht ohne Folgen bleiben. Ein neu gewonnener Fan wurde mit A Cappella infiziert und organisierte für die Gruppe einen Auftritt im folgenden September. Klick


Halt's Maultaschen!

Angekommen in Chojna / Polen ging es in das Rathaus. Die außergewöhnlichen "Halt's Maultaschen" und die hervorragende Akustik machten das Restaurant in dem unteren Rathausgewölbe unvergessen. Klick
Halt's Maultaschen!


Neue Fans am Horizont!

Neue Fans am Horizont!
Mit dem Tourbus angekommen in Debno, wurde zuerst die Höhe der Bühne bestaunt. Nach dem Soundcheck und ein paar Tees und Wässerchen ging es dann auf die Bühne. Die neuen Fans schlossen die Choirblax mit Yesterday und Only You direkt in ihre Herzen. Thank yo'll. Klick


Singen ohne Tanzen!

Im Restaurant Piastowska sangen die Choirblax für Groß und Klein. Im hinteren Teil des Restaurants gab es eine große Tanzfläche, auf der die Sänger ohne zu tanzen A Cappella sangen. Hier wurden dann erste Erschöpfung-Erscheinungen der Tour festgestellt. Armin's verlorene Brille ist leider nicht mehr aufgetaucht. Klick
Singen ohne Tanzen!


Gesang im alten Stellwerk in Godkuw!

Gesang im alten Stellwerk in Godkuw!
Beim Site-Seeing entdeckten die Vokalisten eine Ruine. Diese schien ideal für das Warmsingen geeignet zu sein. Überwältigt vom wunderschönen Klang in den alten Gemäuern ging es dann zurück ins Hotel. Fotos wurden vom Frontmann der Gruppe Jaw Raw Blues Connection gemacht. Klick


Konzert im Blues Club!

Beim Abschlusskonzert im Blues Club brillierte nicht nur Armin mit "Only You". Selbst der Inhaber liess es sich nicht nehmen, bei den letzten Zugaben mitzusingen. Danach stimmten viele alte Bekannte vom Chojna Stadtfest mit ein. Der ausgezeichnete Fahrer und Sänger Clemens auf dieser Tour bestellte noch eine letzte Tasse heisses Wasser, bevor es dann in die luxuriöse Unterkunft ging. Klick
Konzert im Blues Club!


Probe unter freiem Himmel!

Probe unter freiem Himmel!
Bei den hohen Temperaturen im Mai in Köln wurde die Probe diesmal einfach in den Volkspark verlegt. Die Grillfreunde staunten nicht schlecht! Aber die Barden auch nicht, als sie Holgers Hemd sahen! Klick


Wein, Weib und Gesang!

In gemütlicher Runde trafen sich die Sänger in Köln-Hürth. Für dieses Privatkonzert zum Mitsingen zogen die drei Sänger alle Register. Birgit und Lara aus Spanien stimmten wie die anderen Gäste mit ein. Klick
Probe unter freiem Himmel!


120 Jahre in Neuenkirchen Seelscheid!

120 Jahre in Neuenkirchen Seelscheid!
Nicht nur "die Kellner" und die Blues Formation aus Düsseldorf gaben dem Doppelgeburtstag den richtigen Kick. Die Choirblax traten mit Um-Armin in ihrer Mitte auf. Ganz ohne Mikro und Tamtam begeisterten Sie die Geburtstagsgäste. Die beiden 60 jährigen Geburtstagskinder schmolzen dahin. Beim "ab 4 am Klavier"-Chillout wurde der Abend mit der kleinen Nachtmusik von Holger und Astrid beschlossen. Klick


Brunchen ohne Gleichen!

Nach der langen Generalprobennacht des 33. Showabends in Worms gab es ein zünftiges Frühstück im "Café Ohne Gleichen" in Worms. Hier wurden die Stimmen geölt und natürlich eingesungen. Klick
Brunchen ohne Gleichen!


Umziehen, Schminken, Proben, Singen!

Umziehen, Schminken, Proben, Singen!
Gut gestärkt nach unserem Frühstück ging's dann in den Backstagebereich des Showabend (C25). Hier wurde sich umgezogen, geschminkt und geprobt. Zum Anstoßen mit der Regie Diana und Tanja auf einen gelungenen Showabend rückte der Auftritt immer Näher. Klick


Der Schwarze Chor zu 9 auf der Bühne!

Die Stunde der Wahrheit kam, und die Choirblax brillierten in bisher noch nie da gewesener Quantität - in gewohnter Qualität - auf der Bühne der, mit nahezu 1000 frenetisch schreienden Fans gefüllten, Aula. Klick
Der Schwarze Chor zu 9 auf der Bühne!


Ein Guinness für den Chor!

Ein Guinness für den Chor!
Nachdem die Sänger sich an den euphorisch kreischenden Massen vorbeigekämpft hatten, schlichen sie sich in den Irish Pub in Worms, um ein exklusives Telefonkonzert für einen daheim gebliebenen Fan in Köln (B.B.) und den dort anwesenden Ir(r)en zu geben. Klick


Back on the stage!

Durch einen Hintereingang gelang es den Barden, ohne weitere Umarmungen, und Knutschflecken und kleinen Kindern, denen sie hätten die Hand auflegen müssen, pünktlich zum großen Finale des 33. Showabends präsent zu sein. Klick
Back on the stage!


Nach langer Zeit die "longest Time"!

Nach langer Zeit die "longest Time"!
In einem unaufmerksamen Moment der jungen Kölner Künstler gelang es dem ehemaligen Präsidenten der FH Worms Prof. Dr. Varnholt zwei Choirblax zu packen und somit den Rest der Mannschaft zu einem Gruppenbild mit Ständchen zu überzeugen. Klick


Make up bitte!

Für die beiden fleißigen Face Designerinnen, Estelle und Jasmin gaben die erschöpften Vokalisten jedoch noch ein intimes Zusatzkonzert im Backstagebereich des, inzwischen bereits über den Alphaquadranten hinaus bekannten, Wormser Showabends. Klick
Make up bitte!


Vielen Dank an Marco und Nadja, Birgit und Lara, Karin und Jürgen,
Irish Pub Worms, Prof. Dr. Varnholt, Estelle und Jasmin.


©1996-2012 Choirblax
Music Special Entertainment Services Live Arrangements
Alien-Blog Luxusblog Katzen-Blog Delikatessen-Blog Seniorendienst-Blog Gadget-Blog
DDR-Blog Ostern-Blog Hanf-Blog Weihnachten-Blog Kanada-Blog Luxusblog
Sprachreisen-Blog Jugendreisen-Blog Pflanzen-Blog Peterchen Galerie-Blog Pferdeblog
Diaet-Blog Chor-Blog Fahrrad-Blog Weihnachten-Blog Aloe-Vera-Blog Blues-Blog
Schoenheitschirurgie-Blog Galerie-Blog Fitness-Blog Asien-Blog Architekten-Blog A-Cappella-Blog
Architekten-Blog Wellness-Blog Blogsupport-Blog Sonnenenergie-Blog Delfin-Blog Erste-Hilfe-Blog

Google